Installation *FFmpeg*

English

Windows

To install FFmpeg on Windows the program must be downloaded and its location must be specified in an environment variable. This is necessary so that FFmpeg can be started easily in the command prompt or terminal. The steps required for installation are explained below for Windows 10.

(1) Download

FFmpeg can be downloaded from the following site: https://github.com/BtbN/FFmpeg-Builds/releases

On this site, FFmpeg is available for various operating systems and under several open source licenses. Be sure to download a .zip file that contains win64 in the name, e.g. the following:

ffmpeg-N-102754-g604924a069-win64-lgpl.zip

If the above link does not work, an alternative link is available on the FFmpeg main page https://ffmpeg.org/download.html.

(2) Unzip

The .zip file will be located in your Downloads folder after downloading. Find the file and extract it. (Right click on the file > "Extract all...")

(3) Rename the folder

After unpacking, you will get a folder with the overall name of the original .zip file.

Inside it, there is a subfolder with the same name. Rename this folder to ffmpeg (right click > "Rename".)

This folder has two subfolders named doc and bin. The doc folder contains documentation, the bin folder contains various program files, among them the file ffmpeg.exe .

(4) Move the folder

Move the newly renamed ffmpeg folder to the main level of your hard disk C:\ .

To do this, first select the ffmpeg folder and press the key combination CTRL + X (to cut).

Then navigate to the main level of your hard disk C:\ and press the key combination CTRL + V (to paste).

The folder ffmpeg should now be on the main level of the hard disk C:\ and the folder bin should be directly inside it.

(Note: You can also move the folder to another location, but then you will have to adjust the path accordingly in step (8)).

(5) Open Advanced System Properties

In the search bar next to the Start menu icon, type Advanced System Properties.

From the list of search results, select the “Advanced System Properties” app.

The „System properties“ window opens.

(6) Open environment variables

Select "Environment variables..." on this window.

The "Environment variables" window opens.

(7) Changing the "Path" variable

Click on the "Path" entry in the upper "User variables" area. Then select "Edit...".

Another window opens.

Select the "New" command here.

One of the lines is then activated. Enter the following string: C:\ffmpeg\bin

(This is the path to the folder where the program ffmpeg.exe is located).

Click "OK”

Close the "Environment Variables" window with "OK”

Close the "System Properties" window with "OK”

(8) Testing the installation

In the search bar next to the Start menu icon, type “Command Prompt.”

Select the Command Prompt app from the list.

A terminal window will open.

Enter the following command:

ffmpeg -version

If the installation was successful, you will receive the adjacent output with the version information.

If an error occurs, you will receive the adjacent message that FFmpeg could not be found.

In this case, restart the computer and try the steps in (9) again.

If this does not help, check if the path in the environment variable "Path" is specified correctly and points to the folder where you saved ffmpeg.exe .

macOS

For installation on macOS the package manager homebrew can be used. The following steps are necessary for installation.

(1) Installing XCode

XCode can be installed for free via the Apple AppStore.

(2) Installing homebrew

For installation, the terminal window in RStudio can be used. Alternatively, a separate Terminal window can be opened. The terminal is located in the Applications/Utilities folder of your Mac.

Enter the following command in the Terminal window to install homebrew.

/bin/bash -c "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/HEAD/install.sh)"

Attention: Copy both lines of the command, it is only one command. It does not contain a line break, only spaces.

Then enter your account password and press Enter/Return.

You should get the following display. Press Enter/Return again.

Make sure that the installation is complete. It is only complete when the prompt appears again at the end of the process.

(3) Installing FFmpeg

In the terminal, enter the following command:

brew install ffmpeg

To update to a newer version of FFmpeg, you can use the following command:

brew upgrade ffmpeg

(4) Testing the installation

To test whether the installation was successful, enter the following command in the terminal window:

ffmpeg -version

If multiple lines appear, the installation was successful.

German

Windows

Für die Installation von FFmpeg unter Windows muss das Programm heruntergeladen und darüber hinaus in einer Umgebungsvariable festgelegt werden, wo sich das Programm befindet. Dies ist notwendig, damit FFmpeg in der Eingabeaufforderung bzw. im Terminal einfach gestartet werden kann. Die hierfür notwendigen Schritte werden im Folgenden für Windows 10 erläutert.

(1) Herunterladen

Auf der folgenden Seite kann FFmpeg heruntergeladen werden:

https://github.com/BtbN/FFmpeg-Builds/releases

Auf dieser Seite wird FFmpeg für verschiedene Betriebssysteme und unter verschiedenen Open Source-Lizenzen angeboten. Achten Sie darauf, dass Sie eine .zip-Datei laden, die win64 im Namen enthält, z.B. die folgende:

ffmpeg-N-102754-g604924a069-win64-lgpl.zip

Sollte der oben angegebenen Link nicht funktionieren, ist auf der Hauptseite von FFmpeg ein alternativer Link verfügbar https://ffmpeg.org/download.html.

(2) Entpacken

Die .zip-Datei befindet sich nach dem Herunterladen in Ihrem Downloads Ordner. Finden Sie die Datei und entpacken Sie diese. (Rechtsklick auf die Datei > „Alle extrahieren...“)

(3) Umbenennen des Ordners

Nach dem Entpacken erhalten Sie einen Ordner mit dem Gesamtnamen der ursprünglichen .zip-Datei. Darin befindet sich ein Unterordner, der denselben Namen trägt.

Benennen Sie diesen Ordner um in ffmpeg (Rechtsklick > „Umbenennen“

In diesem Ordner befinden sich zwei Unterordner mit den Namen doc und bin. Der Ordner doc enthält eine Dokumentation, der Ordner bin enthält verschiedene Programmdateien, unter diesen die Datei ffmpeg.exe .

(4) Verschieben des Ordners

Verschieben Sie den neu umbenannten Ordner ffmpeg auf die Hauptebene ihrer Festplatte C:\ .

Wählen Sie hierzu zuerst den Ordner ffmpeg aus und drücken Sie die Tastenkombination STRG + X (zum Ausschneiden).

Navigieren Sie dann auf die Hauptebene Ihrer Festplatte C:\ und drücken Sie die Tastenkombination STRG + V (zum Einfügen).

Danach müsste sich der Ordner ffmpeg auf der Hauptebene der Festplatte C:\ befinden und direkt darin der Ordner bin enthalten sein.

(Anmerkung: Sie können den Ordner auch an eine andere Stelle verschieben, müssen in Schritt (8) dann aber den Pfad entsprechend anpassen.)

(5) Erweiterte Systemeinstellungen öffnen

Geben Sie in der Suchleiste neben dem Startmenüsymbol den Begriff Erweiterte Systemeinstellungen ein.

Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf die App „Erweiterte Systemeinstellungen“.

Es öffnet sich ein Fenster mit den „Systemeigenschaften“.

(6) Umgebungsvariablen öffnen

Wählen Sie in diesem Fenster „Umgebungsvariablen...“.

Es öffnet sich das Fenster „Umgebungsvariablen“.

(7) Verändern der Variable „Path“

Klicken Sie im oberen Bereich „Benutzervariablen“ auf den Eintrag „Path“.

Wählen Sie dann „Bearbeiten...“.

Es öffnet sich ein weiteres Fenster.

Wählen Sie hier den Befehl „Neu“.

Eine der Zeilen ist dann aktiviert. Tragen Sie hier die folgende Zeichenkette ein:

C:\ffmpeg\bin

(Dies ist der Pfad zu dem Ordner, in dem das Programm ffmpeg.exe liegt.)

Klicken Sie auf „OK“

Schließen Sie das Fenster „Umgebungsvariablen“ mit „OK“

Schließen Sie das Fenster „Systemeigenschaften“ mit „OK“

(8) Testen der Installation

Geben Sie in der Suchleiste neben dem Startmenüsymbol den Begriff Eingabeaufforderung ein.

Klicken Sie auf die App „Eingabeaufforderung“ in der Liste.

Es öffnet sich ein Terminal-Fenster.

Geben Sie hier den folgenden Befehl ein:

ffmpeg -version

Wenn die Installation erfolgreich war, erhalten Sie die nebenstehende Ausgabe mit den Versionsinformationen.

Bei einem Fehler erhalten Sie die nebenstehende Nachricht, dass FFmpeg nicht gefunden werden konnte. In diesem Fall starten Sie den Computer neu und versuchen Sie die Schritte unter (9) nochmals.

Wenn dies nicht hilft, prüfen Sie, ob der Pfad in der Umgebungsvariable „Path“ richtig angegeben ist und auf den Ordner zeigt, in dem sie die ffmpeg.exe gespeichert haben.

macOS

Für die Installation unter macOS kann der Paketmanager homebrew genutzt werden. Zur Installation sind die folgenden Schritte notwendig.

(1) Installieren von XCode

XCode kann kostenlos über den Apple AppStore installiert werden.

(2) Installieren von homebrew

Zur Installation kann das Terminal-Fenster in RStudio genutzt werden. Alternativ kann ein separates Terminal-Fenster geöffnet werden. Das Terminal liegt im Ordner „Programme/Dienstprogramme“ Ihres Mac.

Geben Sie den folgenden Befehl in das Terminal-Fenster ein, um homebrew zu installieren.

/bin/bash -c "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/HEAD/install.sh)"

Achtung: Kopieren Sie beide Zeilen des Befehls, es handelt sich nur um einen Befehl. Er enthält keinen Zeilenumbruch, sondern lediglich Leerzeichen.

Geben Sie dann das Passwort Ihres Accounts ein und drücken Sie Enter/Return.

Sie sollten die folgende Anzeige erhalten. Drücken Sie nochmals Enter/Return.

Achten Sie darauf, dass die Installation komplett erfolgt. Diese ist erst komplett, wenn am Ende des Prozesses wieder die Eingabeaufforderung erscheint.

(3) Installieren von FFmpeg

Geben Sie im Terminal den folgenden Befehl ein:

brew install ffmpeg

Um ein Update auf eine neuere Version von FFmpeg zu machen, können Sie den folgenden Befehl nutzen:

brew upgrade ffmpeg

(4) Testen der Installation

Um zu testen, ob die Installation erfolgreich war, geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein:

ffmpeg -version

Wenn mehrere Zeilen ausgegeben werden, war die Installation erfolgreich.



Try the act package in your browser

Any scripts or data that you put into this service are public.

act documentation built on Sept. 27, 2021, 1:06 a.m.